Warenkorb

Lieferadresse
Rechnungsadresse als Lieferadresse verwenden
Lieferadresse eingeben
Name Artikelnummer Preis Menge Preisnachlass Betrag
 
Summe der Produktpreise:
   

Ausgewählte Versandart

Keine Versandart ausgewählt

Bitte wählen Sie eine Versandart

 
Betrag:
0,00 €
Anmerkungen und spezielle Wünsche
Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen - neutrale Version

Inhaltsverzeichnis:

Artikel 1 - Definitionen

Artikel 2 - Identität des Unternehmers

Artikel 3 - Anwendbarkeit

Artikel 4 - Das Angebot

Artikel 5 - Die Vereinbarung

Artikel 6 - Widerrufsrecht

Artikel 7 - Pflichten des Verbrauchers während der Bedenkzeit

Artikel 8 - Ausübung des Widerrufsrechts des Verbrauchers und seiner Kosten

Artikel 9 - Pflichten des Unternehmers im Falle eines Rücktritts

Artikel 10 - Ausschluss des Widerrufsrechts

Artikel 11 - Der Preis

Artikel 12 - Einhaltung und zusätzliche Garantie

Artikel 13 - Lieferung und Umsetzung

Artikel 14 - Durationstransaktionen: Duration, Stornierung und Verlängerung

Artikel 15 - Zahlung

Artikel 16 - Beschwerden

Artikel 17 - Streitigkeiten

Artikel 18 - Zusätzliche oder abweichende Bestimmungen

Artikel 1 - Definitionen

In diesen Geschäftsbedingungen gelten die folgenden Definitionen:

Zusätzliche Vereinbarung: Eine Vereinbarung, wonach der Verbraucher Produkte, digitale Inhalte und / oder Dienstleistungen im Zusammenhang mit einer Fernabsatzvereinbarung erwirbt und diese Waren, digitalen Inhalte und / oder Dienstleistungen vom Unternehmer oder von Dritten auf der Grundlage einer Vereinbarung zwischen dieser Dritte und der Unternehmer;
Bedenkzeit: die Frist, innerhalb derer der Verbraucher von seinem Widerrufsrecht Gebrauch machen kann;
Verbraucher: die natürliche Person, die nicht zu Zwecken handelt, die mit ihrem Gewerbe, Geschäft, Handwerk oder ihrer beruflichen Tätigkeit zusammenhängen;
Tag: Kalendertag;
Digitaler Inhalt: Daten, die in digitaler Form produziert und geliefert werden;
Dauervereinbarung: eine Vereinbarung, die sich auf die regelmäßige Lieferung von Waren, Dienstleistungen und / oder digitalen Inhalten während eines bestimmten Zeitraums erstreckt;
Nachhaltiger Datenträger: Jedes Tool - einschließlich E-Mail -, mit dem der Verbraucher oder Unternehmer Informationen, die an ihn persönlich gerichtet sind, so speichern kann, dass sie in einem dem Zweck ausgerichteten Zeitraum künftig konsultiert oder verwendet werden können für die die Informationen bestimmt sind und die eine unveränderte Reproduktion der gespeicherten Informationen ermöglichen;
Widerrufsrecht: die Fähigkeit des Verbrauchers, den Fernabsatz innerhalb der Bedenkzeit zu kündigen;
Unternehmer: die natürliche oder juristische Person, die den Verbrauchern Produkte, (Zugang zu) digitalen Inhalten und / oder Dienstleistungen aus der Ferne anbietet;
Fernabsatzvereinbarung: Eine Vereinbarung zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher im Rahmen eines organisierten Systems für den Fernabsatz von Produkten, digitalen Inhalten und / oder Dienstleistungen, wobei bis einschließlich des Abschlusses der Vereinbarung ausschließlich oder gemeinsam genutzt wird zu einer oder mehreren Techniken für die Fernkommunikation;
Musterformular für die Stornierung: Das europäische Musterformular für die Stornierung in Anhang I dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Anhang I muss nicht zur Verfügung gestellt werden, wenn der Verbraucher in Bezug auf seine Bestellung kein Widerrufsrecht hat;
Technologie für Fernkommunikation: bedeutet, dass zum Abschluss einer Vereinbarung verwendet werden kann, ohne dass Verbraucher und Händler gleichzeitig im selben Raum zusammenkommen müssen.
Artikel 2 - Identität des Unternehmers

Handelsname: Saxcraft

Gesetzlicher Name: Saxcraft

Oosterwijk wz, 66a, 7885TN, Oranjedorp

Zugang: Montag bis Samstag von 9 bis 17 Uhr

Telefonnummer: 06 4498 5532

E-Mail-Adresse: info@saxcraft.nl

Nummer der Handelskammer: 01148598

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: ........................

Artikel 3 - Anwendbarkeit

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für jedes Angebot des Unternehmers und für jeden zwischen dem Unternehmer und dem Verbraucher geschlossenen Fernabsatzvertrag.
Vor Abschluss des Fernabsatzvertrags wird dem Verbraucher der Wortlaut dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen zur Verfügung gestellt. Ist dies nicht zumutbar, teilt der Unternehmer vor Abschluss des Fernabsatzvertrags mit, wie die Allgemeinen Geschäftsbedingungen beim Unternehmer einzusehen sind und dass sie auf Wunsch des Verbrauchers so bald wie möglich kostenlos zugesandt werden.
Wenn der Fernabsatzvertrag entgegen dem vorstehenden Absatz und vor Abschluss des Fernabsatzvertrags elektronisch abgeschlossen wird, kann der Text dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen dem Verbraucher elektronisch zur Verfügung gestellt werden, so dass der Verbraucher dies kann kann auf einfache Weise auf einem dauerhaften Datenträger gespeichert werden. Wenn dies nicht zumutbar ist, wird vor Abschluss des Fernabsatzvertrags angegeben, wo die Allgemeinen Geschäftsbedingungen elektronisch gelesen werden können und dass sie auf Wunsch des Verbrauchers kostenlos elektronisch oder anderweitig versandt werden.
Für den Fall, dass zusätzlich zu diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen bestimmte Produkt- oder Servicebedingungen gelten, gelten die Absätze 2 und 3 entsprechend und können